Was ist HHC-P?

Das HHC-P Molekül

HHC-P ist ein sehr spezielles Cannabinoid, das im Labor durch Hydrierung hergestellt wird. Es handelt sich um ein synthetisches Cannabinoid, da es im Labor hergestellt wird. Genauer gesagt könnte man von einem halbsynthetischen Cannabinoid sprechen: Es handelt sich um ein Cannabinoid, das aus einer natürlichen Hanfpflanze gewonnen und dann optimiert wurde.

Die molekulare Struktur des HHC-P ist der des HHC sehr ähnlich. Man könnte von einem "verbesserten" HHC sprechen. Hexahydrocannabiphorol wurde mit dem einzigen Ziel entwickelt, die Bioverfügbarkeit und Intensität des Hexahydrocannabinols zu optimieren. Es handelt sich also um ein Cannabinoid mit robusten Effekten.

Wir empfehlen diesen HHC-P Puff nicht für Anfänger oder Personen, die milde Effekte suchen. HHC-P wird eher für Kenner empfohlen, die nach intensiven Empfindungen suchen.

Effekte des HHCP

Das Molekül HHC-P, das dem HHC-Molekül sehr ähnlich ist, wird ähnliche Effekte haben. Verbraucher sind der Meinung, dass das HHCP:

  • Tendiert dazu, ihre Kreativität und ihr Denken zu stimulieren. Man spricht von Baumdenken.
  • Erzeugt ein starkes Gefühl des Wohlbefindens, sogar der Euphorie.
  • Entspannt die Muskeln und verringert aufdringliche Gedanken.
  • Stabilisiert die Stimmung.
  • Fördert einen besseren Schlaf.

HHC-P ist also HHC sehr ähnlich. Es unterscheidet sich vom Hexahydrocannabinol durch seine Intensität: Hexahydrocannabiphorol hätte eine viel intensivere Wirkung auf das Nervensystem, was zu einer stärkeren geistigen und körperlichen Entspannung führen würde.

Deshalb empfiehlt das Sixty8-Team dringend, dieses Produkt nicht zu konsumieren, wenn Sie ein Anfänger sind oder schlecht informiert sind. Wenn Sie nach milderen Effekten suchen, würden wir Ihnen eher empfehlen, sich an mildere Moleküle zu wenden, wie zum Beispiel Cannabidiol (CBD).

16 andere Artikel in der gleichen Kategorie: