Die Geschichte des Nepal Hash CBD

Wie der Name schon sagt, stammt diese Art von Hash aus der Nepal-Region im Norden Indiens. Diese Region ist in der Cannabiswelt besonders bekannt, denn Nepal hat eine uralte Kultur, die sehr tief mit der Natur verwurzelt ist – Cannabis ist da keine Ausnahme.

Nepal liegt außerdem in der Nähe des Goldenen Dreiecks in Südostasien, das besonders für den Anbau von Mohn (Opium) und Cannabis bekannt ist. Obwohl das Goldene Dreieck heute kaum noch eine Rolle spielt, wird in Nepal weiterhin Cannabis abgebaut und Haschisch hergestellt.

Die ursprüngliche Methode zur Herstellung dieses Haschischs ist im Grunde recht einfach: Die Erntearbeiter hatten regelmäßig die Hände voller sehr klebriger Pollen. Durch das Reiben der Hände konnte man die so angesammelten Pollen wieder entfernen, und gleichzeitig Hasch herstellen. Andere Quellen berichten, dass das Hasch direkt von den Innenwänden des Raumes gesammelt wurde, in dem das Cannabis wuchs.

Wie dem auch sei, bevor in den 1960er Jahren das starke Amsterdamer Hasch aufkam, war das nepalesische Hasch das stärkste Hasch, das es bis dato gab. Dennoch ist es milder als das Double Zero, das wir ebenfalls in unserem Shop anbieten.

Sixty8s Meinung zu Nepal Hash

Natürlich hätten wir das Nepal Hash nicht in unseren Katalog aufgenommen, wenn es uns nicht zugesagt hätte. Im Folgenden werden wir seine Eigenschaften etwas genauer betrachten.

Das Nepal Hash ist recht trocken und leicht zu zerbröseln. Seine klebrige Textur kann Einsteigerinnen:Einsteigern das Rollen jedoch erschweren.

Der Geschmack dieses Haschischs ist recht stark. Hier dominieren Kiefer und CBD-Blüte. Der erzeugte Rauch ist dicht und geruchsintensiv

Im Vergleich zu CBD-Blüten hat das Nepal Hash, wie die meisten anderen Haschischsorten auch, eine recht starke Wirkung. Unser Nepal Hash wird zu 100% in Handarbeit und ohne Zusatz von Chemikalien hergestellt. Damit ist es ein außergewöhnliches und zudem umweltfreundliches Bio-Produkt. Um das Nepal Hash (auch Charas genannt) herzustellen, werden die frischen Cannabisblüten traditionell zwischen den Händen gepresst. Der Pollen der Pflanze kann dann durch das Abstreifen gesammelt werden. Diese uralte Produktionsmethode wurde aus der Himalaya-Region übernommen, wo Haschisch seit Hunderten von Jahren hergestellt wird.

Aufgrund der starken Wirkung und des kräftigen Geschmacks empfehlen wir Anfänger:innen, sich erst einmal langsam an dieses oder andere CBD-Produkte heranzutasten. Selbstverständlich entspricht dieses Haschisch den europäischen Standards und enthält nicht mehr als 0,2% THC.

Nepal Hash von Sixty8

Für die Herstellung dieses Haschisch hat Sixty8 ein Expertenteam zusammengestellt, um eine Produktionsmethode zu entwickeln, die die althergebrachte Tradition dieser Sorte respektiert. Wie in Nepal, am Fuße des Himalaya, dem „Dach der Welt”, stellt unser Team in der Schweiz, am Fuße des Mont Blanc, dem „Dach Europas”, dieses Hasch auf die gleiche Weise her, wie es seit Hunderten von Jahren getan wird.

Die Blüten, die wir für die Herstellung dieses Haschisch verwenden, stammen allesamt aus unserer eigenen, Bio-zertifizierten Produktion in der Schweiz. Unsere Blumen wachsen in Innenräumen ohne Dünger oder Pestizide.

Dieses Hasch ist also ein 100% biologisches und authentisches Produkt, mit dem du die historischen Aromen von Hasch entdecken kannst.

Gesetzgebung & Details

Dieses CBD-Hasch hat einen THC-Gehalt von weniger als 0,2%, wie es in Deutschland und Europa gesetzlich vorgeschrieben ist.

Für eine optimale Lagerung solltest du das Hasch an einem kühlen Ort vor Hitze und Licht geschützt aufbewahren. Achte nach dem Öffnen stets darauf, die Verpackung gut zu verschließen.

Julie R 10.10.2022

Le vrai gout du nepal hash

On retrouve bien le gout du nepal hash classique, avec une saveur moins prononcée comme souvent avec le CBD. je recommande tout de même pour les amateurs !

Write your review !